Aktivität

Audioguides für die Wiener Ringstraße erstellen

Audioproduktion zur Sendung "150 Jahre Wiener Ringstraße"

Die Erstellung von Audioguides ist eine hervorragende Möglichkeit, die Inhalte der Sendung zu erarbeiten und sich in fachlichen Einzelheiten zu vertiefen. Gleichzeitig können die kommunikativen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler erweitert werden. Für diese Lernszenarien können viele kostenlose Tools verwendet werden, von Voice Recorder Apps am Handy bis zu Online-Tools wie Evernote.com oder Spreaker.com.

Lernziele

Die Schülerinnen und Schüler können:

  • Kerninformationen entnehmen
  • Stil- und Sprachebenen unterscheiden und situationsangemessen einsetzen
  • Komplexe Inhalte mit Medienunterstützung präsentieren

Außerdem können sie:

  • in der Zusammenarbeit die eigenen Ressourcen und Kompetenzen einbringen
  • Kommunikationsmedien zielorientiert und adressaten-/adressatinnengerecht auswählen
  • Texte unter Einbeziehung von informationstechnologischen Mitteln gestalten

Ideen für den Unterricht

Aufgrund der Länge der Sendungen empfehlen wir, die Klasse in vier Gruppen aufzuteilen, damit jede Gruppe sich auf einem Teil konzentrieren kann. Als Alternative können alle Teile als Hörhausaufgabe gegeben werden, damit sich die Jugendlichen einen Überblick über die Geschichte der Ringstraße verschaffen können. Damit die Jugendlichen gründlich arbeiten können, sollten idealerweise zwei Unterrichtseinheiten für diese Aktivität reserviert werden.

Die Audioguides können wahlweise in Fremdsprachen erstellt werden, d. h. die Gruppen können Fremdenführungen in verschiedenen Sprachen vorbereiten.

Einleitung (10 Min):

Nachdem die Sendungen zuhause angehört würden, erklärt die Lehrperson den Arbeitsauftrag und teilt die Teams ein. Die Aufgabe besteht darin, Stationen auf der Ringstraße auszuwählen und Audioguides für Touristen und Touristinnen zu erstellen. Die Gruppen können differenzierte Touren anbieten:

  • Allgemeine Highlights der Ringstraße
  • Fokus auf die Palais der Ringstraße
  • Fokus auf die Hotels der Ringstraße
  • Fokus auf die Museen der Ringstraße
  • Die Ringstraße als Ort historischer Demonstrationen und Aufmärsche
  • Anekdoten und Legenden über die Ringstraße

Die Lehrperson kann entweder die Software festlegen oder die Wahl des Programms frei lassen, sollte aber sicherstellen, dass die Jugendlichen die technischen Aspekte verstehen (wie lange sollten die Aufnahmen sein, wo sollten sie hochgeladen werden, usw.)

Aktive Arbeitsphase (20 Min/50 Min): 

In der Arbeitsphase arbeiten die Jugendlichen in ihren Teams an ihren Audiobeiträgen.

Präsentation der Lernergebnisse (20 Min/50 Min): Die fertigen Audiobeiträge sollten gemeinsam angehört, präsentiert und mit Feedback versehen werden.

 

Materialien

Spreaker ist als Desktop-Anwendung kostenlos für Windows oder Mac erhältlich.

spreaker1

spreaker2

spreaker3

Feedback

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

„(Screenshot spreaker.com)“

unter der Lizenz CC0

Zugehörige Materialien

Sendung:
150 Jahre Wiener Ringstraße

Viele Millionen von Menschen haben die bekannte Gebäuden der Wiener Ringstraße gesehen und bewundert – zigtausende fahren jeden Tag an ihnen vorbei. Wie und warum aber ist die Ringstraße mit ihren Repräsentativbauten entstanden? Wer war daran maßgeblich beteiligt? Was kann sie über die Geschichte Österreichs und Wiens verraten? Diese und andere Fragen werden in den vier Radiobeiträgen (je ca. 22 Minuten lang) beantwortet.



  • 150 Jahre Ringstraße - Teil 1
    27.04.2015, Länge: 22' 38"
  • 150 Jahre Ringstraße - Teil 2
    28.04.2015, Länge: 22' 40"
  • 150 Jahre Ringstraße - Teil 3
    29.04.2015, Länge: 22' 13"
  • 150 Jahre Ringstraße - Teil 4
    30.04.2015, Länge: 22' 35"

Jahrgang

10., 11.

Unterrichtsfach

Fachübergreifend


Lizenz

Dieses Lernmaterial wurde vom „Ö1 macht Schule“ Team erstellt und steht unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz kostenlos zur Verfügung.