Didaktik

Was wollen Lehrende von ihren Schülerinnen und Schülern? Dass sie fachliche und vielseitige Kompetenzen erwerben. Dass sie Fortschritte in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung machen. Dass sie für ihr schulisches sowie für ihr berufliches Leben gut gewappnet sind, komplexen Herausforderungen mit Mut und Kreativität zu begegnen.

Das Internet und seinen Begleittechnologien gehören zum Alltag. In einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft lernen Jugendliche immer öfter mit digitalen Medien. Viele Lehrende setzen Online-Tools und virtuelle Lernplattformen ein, um vernetztes und mobiles Lernen zu ermöglichen, damit flexibel, individuell und jederzeit gelernt werden kann.

Das Angebot von „Ö1 macht Schule“ bietet Ideen für einen zeitgemäßen Unterricht, anhand von ausgewählten und didaktisch angereicherten Radiosendungen. Ein Medienarchiv aus ausgewählten Sendungen steht inklusive Lernmaterialien und Unterlagen für Sie bereit, angepasst an fächerspezifische und fächerübergreifende Lernzielerfordernisse für Jugendliche der Sekundarstufe II. Die angebotenen Aktivitäten sind didaktisch vielfältig, interaktiv, individualisierbar und können mit Hilfe digitaler Medien auch für mobile Lernsequenzen genutzt werden.


Hören

hoeren_icon_bild

Wo wären wir ohne unseren Hörsinn? Durch das Hören nehmen wir mehr als nur Geräusche unserer Umgebung wahr. Durch das Hören lernen wir deuten, differenzieren, kommunizieren. Wir lernen sprechen. Wir informieren uns. Wir unterhalten uns. Unterwegs, zuhause, in der Arbeit oder in der Schule. Was wir hören, bildet uns.

Als Massenmedium für das Hören hat sich Radio – auch in unserer digitalisierten Gesellschaft – fest etabliert. Millionen von Menschen weltweit hören digitale Radiosender und Podcasts. Radio wird dank Smartphones und mobilen Apps zunehmend unterwegs gehört – wann wir wollen, und wie wir wollen.

Was hören Jugendliche bei „Ö1 macht Schule“? Professionelle und gut recherchierte Radiosendungen, die spannende und lebensrelevante Themen behandeln. Das Hören dieser Hörtexte ist ein erster wichtiger Schritt zum Lernen.

Handeln

handeln_icon_bild

Hören führt zum Handeln, wenn Theorie in der Praxis erprobt und erarbeitet wird. Lernen wird somit durch handlungsorientierte Tätigkeiten unterstützt und gefördert. Neues in der Praxis zu testen und in neuen Situationen für sich selber zu erarbeiten, bietet die Möglichkeit Eigenverantwortung zu fördern und selbstgesteuerte Lernprozesse zu aktivieren. Auf diese Weise können neben fachlichen auch personale und soziale Kompetenzen erworben werden.

„Ö1 macht Schule“ bietet Materialien und Ideen für digitalisierte Unterrichtsszenarien, die zur kreativen Produktion von Lernergebnissen führen. Durch den Einsatz von Online-Tools und E-Learning-Plattformen können Jugendliche Medienkompetenzen entwickeln und die Bedeutung der Inhalte erkennen, analysieren und über sie reflektieren.

Mit den vorgeschlagenen Methoden, Übungen und Aufgaben können die Schülerinnen und Schüler selbst aktiv werden und die Inhalte interaktiv interpretieren und bewerten. Auf diese Weise können Informationen individuell oder in Teamarbeit erarbeitet und multimedial gestaltet werden.

Lernen

lernen_icon_bild

Wie führt Hören und Handeln zum Lernen? Wenn Lernende Neues für sich erarbeiten, gestalten sie ihr eigenes Lernen. Die Grundlage für langanhaltendes, lebenslanges Lernen ist somit gelegt. Kollaborative Lernsettings, in denen die Aufgaben individualisiert und differenziert sind, motivieren Jugendliche dazu ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Durch die aktive Auseinandersetzung mit den Hörtexten von „Ö1 macht Schule“ werden junge Menschen befähigt, sich das Wissen und Kompetenzen kritisch anzueignen.

Die didaktisch sinnvolle Einbindung von digitalen Lerntechnologien im Unterricht ermöglicht den Erwerb von Kernkompetenzen, die für die schulische als auch für die berufliche Laufbahn ausschlaggebend sind. Dank mobiler Endgeräte wie Tablets, Smartphones oder auch Laptops sind die Jugendlichen in der Lage, Online-Tools, webbasierte Lernspiele sowie Cloud-Anwendungen zur Unterstützung ihrer Lernprozesse zu nutzen.

„Ö1 macht Schule“ verbindet Radiosendungen, Begleitmaterialien und E-Learning-Aktivitäten, so dass Hören zum Handeln und zum Lernen führen kann.