Neue Aktivität zur Sendung “Stalin – Aufstieg und Machterhalt eines Diktators”

„Fake-Profil ausdrücklich erwünscht“ heißt es bei dieser Aktivität zur Sendung „Stalin – Aufstieg und Machterhalt eines Diktators“. Auf der fiktiven Social-Media-Seite „Fakebook“ schlüpfen die Schülerinnen und Schüler in die Rolle Josef Stalins und verwenden eine Kommunikationsform der Gegenwart, um seine Biografie abzubilden. Die Grundlage dafür bilden die Informationen aus der Sendung, welche durch selbstständige Recherche ergänzt werden.

Wie hätte sein Profil ausgesehen? Welche Freunde wären in seiner Freundeliste zu sehen gewesen? Welche Postings hätte er verfasst? Mit welchen Bildern hätte er versucht, die Community zu beeindrucken? Nach Fertigstellung der Seiten werden sie für die Mitschülerinnen und Mitschüler freigegeben. Diese schlüpfen in die Rolle von Freunden, Weggefährten, Gegnern und Opfern. Nun heißt es: kommentieren, posten, liken und disliken!

Link zur Sendung “Aufstieg und Machterhalt eines Diktators”

Link zur Aktivität “Stalin postet in Social Media”

Bild von LoboStudioHamburg 
unter der Lizenz CC0

 

SaveSave