Zwei neue Gesetze – zwei neue Sendungen

Brandaktuell sind zwei neue Sendungen aus der Ö1 Sendereihe “Matrix”. Beide sind jeweils zwölf Minuten lang und eignen sich hervorragend als Impuls für spannende Diskussionen im Klassenzimmer. Nehmen Sie die Aktionstage Politische Bildung (23. April bis 9. Mai 2018) zum Anlass, um die Sendungen im Unterricht einzusetzen. Jede Sendung bietet auch ein digitales Quiz, mit dem der Wissenserwerb sofort überprüft und gefestigt werden kann.

Nur verwarnen statt strafen? – Kritik an österreichischer Umsetzung von EU-Datenschutz

In einigen Wochen – am 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Welchen Sonderweg die im April beschlossene österreichische Variante vorsieht, und warum sie auf heftige Kritik von Datenschutzorganisationen stößt, wird in dieser Sendung beantwortet.

Link zur Sendung: Nur verwarnen statt strafen?

Die Privatisierung der Zensur – Wie Facebook, YouTube und die anderen entscheiden, was die Welt sehen darf

Seit Jänner 2018 gilt in Deutschland das Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Was hat es mit diesem Wortungetüm auf sich? Warum veranlasst das Gesetz Facebook, Youtube, Twitter & Co dazu, auch unbedenkliche Inhalte zu löschen? Warum sehen Kritiker und Kritikerinnen darin eine Zensur und die Meinungsfreiheit in Gefahr? In der Sendung kommen Expertinnen und Experten zu Wort, die Antworten auf diese Fragen geben.

Link zur Sendung: Die Privatisierung der Zensur

Bild von geralt

unter der Lizenz CC0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

c