Aktivität

Verstehst du das?

Kreuzworträtsel zu typisch österreichischen Ausdrücken erstellen

Die Jugendlichen erstellen mit dem kostenlosen Tool XWords Generator Kreuzwörträtsel, in denen zu typisch österreichischen Ausdrücken die hochdeutschen Entsprechungen gesucht sind. Um ein Rätsel zu erstellen, das online gelöst werden soll, ist eine Registrierung nötig.

Es ist auch möglich, das Kreuzworträtsel ohne Registrierung zu erstellen, wenn es anschließend ausgedruckt und auf Papier gelöst wird. Alternativ kann auch das Tool Crossword Generator von Classtools verwendet werden. Für diese Unterrichtsaktivität braucht jede Arbeitsgruppe einen Computer.

Lernziele

Die Schülerinnen und Schüler können:

  • ihren österreichischen Wortschatz überprüfen und erweitern
  • ihren standarddeutschen Wortschatz überprüfen und erweitern
  • im Team arbeiten
  • ein Kreuzworträtsel mit einem Online-Tool erstellen

Ideen für den Unterricht

1. Sendung anhören (ca. 20 min):

Der Erste Teil der Sendereihe Ö1 Radiokolleg Hüferl, Kren und Powidl wird angehört. Das kann gemeinsam im Klassenverband zu Beginn der Stunde erfolgen. Unterrichtszeit wird eingespart, wenn die Sendung von den Schülerinnen und Schülern im Sinne der Flipped Classroom Methode zu Hause angehört wird.

2. Brainstorming: “Welche typisch österreichischen Wörter kennst du? (ca. 5 min)

Im anschließenden Brainstroming sollen die Schülerinnen und Schüler die typisch österreichischen Begriffe, die in der Sendung erwähnt werden und andere, die sie kennen, sammeln. Mit dem Online-Tool Answergarden ist das auf spielerische Weise in interaktiver Form möglich. Dieses Tool ist kostenlos und funktioniert ohne Registrierung. Hier sollen die Jugendlichen auch auf ihren persönlichen Erfahrungsschatz zurückgreifen: Wer hat Verwandte oder Freunde in anderen Bundesländern? Gibt es dort Ausdrücke, die man hier nicht verwendet? Welche?

Die Wörter werden an dieser Stelle nur gesammelt. Im Sinne der nächsten Übung wird auf deren konkrete Bedeutung aber noch nicht eingegangen. (Achtung: In Answergarden ist keine Großschreibung möglich. Bei ohnenhin rechtschreibschwachen Lerngruppen, das Brainstroming besser analog an der Tafel durchführen!)

3. Kreuzworträtsel erstellen (ca. 15 min)

Für diesen Teil der Unterichtsaktivität wird die Klasse in Arbeitsgruppen zu je 2-4 Personen geteilt. Auf dem Computer erstellt jede Gruppe mit dem Tool XWords Generator ein Kreuzwörträtsel, in dem zu typisch österreichischen Ausdrücken die hochdeutschen Entsprechungen gesucht werden. Es gilt die Regel, dass eine bestimmte Anzahl von Wörtern verwendet werden muss (z. B. neun). Das Tool ist selbsterklärend und sehr einfach zu bedienen.

4. Kreuzworträtsel lösen (ca. 5 min)

Immer zwei Gruppen tauschen ihr Rätsel aus und die Schülerinnen und Schüler versuchen, das neue Rätsel zu lösen. Wer ist schneller? Je nach Belieben kann die Zeit auch gestoppt werden. Zu diesem Zweck wird der Link des gespeicherten Rätsels an die jeweils andere Gruppe per E-Mail verschickt.

Die Links zu allen Rätseln können auch auf Padlet gesammelt werden. Das hat den Vorteil, dass für alle Schülerinnen und Schüler jedes Rätsel zugänglich ist und macht Vergleiche möglich: Gibt es ein Wort, das in allen Rätseln vorkommt? Gibt es vielleicht sogar eines, das nur ein einziges Mal verwendet wurde?

Wurden die Rätsel ohne Registrierung bei XWords Generator erstellt, so müssten sie an dieser Stelle ausgedruckt werden. Wenn das logistisch schwierig ist, oder aufgrund der Anzahl der Gruppen zu lange dauert, so können sie von den Schülerinnen und Schülern auch zu Hause gedruckt werden und die Lösung der Rätsel findet in der nächsten Unterrichtseinheit statt.

 

Materialien

So könnte ein Answergarden aussehen:

So könnte ein Kreuzworträtsel aussehen:

Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitragsbild
„Sreenshot“
von Ö1 macht Schule
unter der Lizenz CC0

Zugehörige Materialien

Sendung:
Hüferl, Kren und Powidl
Die Sprachvarietät 'Österreichisches Deutsch' ist einzigartig. Kennzeichen, die für das Österreichische Deutsch typisch sind, findet man auf allen sprachlichen Ebenen. Am bekanntesten sind die lexikalischen, also die Kennzeichen auf der Ebene des Wortschatzes: Paradeiser, Sessel, Patschen – und all die anderen bis hin zur leidlich bekannten Marille. Allerdings gibt es weitaus mehr Kennzeichen, und es geht um mehr – um Kultur,  Mentalität und Identität.

Jahrgang

10., 11., 12., 13., 7., 8., 9.

Unterrichtsfach

Fachübergreifend

Tags

Austriazismen, Ö1 Radiokolleg, Österreichisches Deutsch, Standarddeutsch


Lizenz

Dieses Lernmaterial wurde vom „Ö1 macht Schule“ Team erstellt und steht unter einer CC BY-SA 4.0 Lizenz kostenlos zur Verfügung.