150 Jahre Wiener Ringstraße

Bühne der Macht

Kaiser Franz Joseph hat sie 1865 feierlich eröffnet. Für viele ist sie nicht weniger als eine der schönsten Straßen der Welt. An der Wiener Ringstraße reihen sich imperiale Prachtbauten, großbürgerliche Palais und einzigartige Museen aneinander. Rathaus und Parlament repräsentieren den wachsenden politischen Einfluss des Bürgertums. Prächtige Parkanlagen und zahlreiche Denkmäler komplettieren das einzigartige Ensemble.

Diese Sendungsreihe beschäftigt sich mit der Entstehung der Wiener Ringstraße und greift wichtige historische Details auf.

Schon gehört?

 

schottenring_1875

- allgemeine Einführung
- Auftraggeber Kaiser Franz Joseph
- ursprünglich für militärische Zwecke gedacht
- einzigartige Form (Hufeisen)
- große Aufgabe für Architekten und Stadtplaner
- Politischen Veränderungen beeinflussen ihre Entwicklung
- Kirche, Kaserne, Parliament, Rathaus, Museen und Universität – dies und mehr nebeneinander
- unterschiedliche Baustile reflektieren die Funktionen der Gebäude
- Konflikt zwischen dem Staat und die Stadt Wien

Teil 1

Bild im Public Domain

Wien_Parlament_1900
Teil 2

- Wien verändert sich
- Beobachtungen der Baustelle und Fortschritte
- Demolierer, Tagelöhner, Wanderarbeiter
- Stadtpark und Volksgarten ersetzen Glacis
- Arbeits- und Lebensbedingungen der Ziegelarbeiter
- Heinrichshof
- Kaiserforum, Heldenplatz, Neue Burg

Bild im Public Domain

Bau_Staatsoper
Teil 3

- Öffentliche Verkehr - Pferdetramway und Pferdebahn
- Touristen und die Ringstraße
- Vienna Ring Tram
- Ringstraße als harmonische Ensemble trotz Unterschiede
- Geschichte der Hotels der Ringstraße
- Die über 20 Museen und Sammlungen der Ringstraße

Bild im Public Domain

Bechstein_Plan der Kaiserlichen Residenzstadt
Teil 4

- Jüdische Bauherren der Ringstraße
- Jüdische Großbürgertum
- Leben in den Palais der Ringstraße
- Pracht der Palais Ephrussi und Epstein
- Ringstraße als Vorbild für Stadtplaner
- Ringstraße als Bühne für öffentliche Veranstaltungen und Kundgebungen
- Ringstraße als öffentlicher Raum

Bild im Public Domain

ArrowArrow
Slider

 

 

Unterrichtsideen und Aktivitäten

Sich mit den Gebäuden der Ringstraße befassen

Padlet ist ein kostenloses Online-Tool, das zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für den Unterricht bietet. Eine Padlet-Seite ist wie eine virtuelle Pinnwand, auf der multimediale Inhalte wie Text, Links, Bilder oder Videos eingebettet werden können. Öffentliche Padlets können kopiert und somit für den eigenen Unterrichtszweck adaptiert werden. Für diese Aktivität wird Padlet als interaktives Tool eingesetzt. Die Elemente an der kopierten virtuellen Pinnwand können bearbeitet, geändert oder ergänzt werden.
  • virtuelle Pinnwand
  • Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung

Online-Quiz über die Wiener Ringstraße

Kahoot ist ein einfach zu bedienendes Online-Quiz, mit dem nicht nur Lehrende, sondern auch Lernende auf einfache Art und Weise ein Quiz erstellen können. Kahoot eignet sich besonders gut zur Lernzielüberprüfung am Ende einer Stunde, wobei der Wettbewerb um die höchste Prozentzahl an richtigen Fragen unter Zeitdruck Schülerinnen und Schülern aller Jahrgangsstufen immensen Spaß macht.
  • interaktives Quiz
  • Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung

Die Geschichte der Ringstraße als Timeline darstellen

Prezi ist ein Präsentationsprogramm, mit dem man Inhalte dynamisch, einfach strukturiert und virtuell beweglich darstellen kann. Im Vergleich zu PowerPoint können Text, Bilder, Audio und Video sehr leicht eingefügt werden; mittels Zoomfunktion bekommen Details einen besonderen Fokus. Zusätzlich können mehrere Personen an einem Prezi gleichzeitig arbeiten. Die Software ist plattform-neutral und funktioniert am besten im Browser.
  • Online-Präsentation
  • Timeline
  • Deutsch
  • Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung

Audioguides für die Wiener Ringstraße erstellen

Die Erstellung von Audioguides ist eine hervorragende Möglichkeit, die Inhalte der Sendung zu erarbeiten und sich in fachlichen Einzelheiten zu vertiefen. Gleichzeitig können die kommunikativen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler erweitert werden. Für diese Lernszenarien können viele kostenlose Tools verwendet werden, von Voice Recorder Apps am Handy bis zu Online-Tools wie Evernote.com oder Spreaker.com.
  • Audioproduktion
  • Deutsch
  • Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung

Videos

Links

Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

militaerparade_ringstrasse_wien
Bild: von Schuhmann, Heinrich (sen.)
unter der Lizenz CC0

Jahrgang

10., 11.

Unterrichtsfach

Auswahl

Fachübergreifend

Tags

Adel, ArbeiterInnen, Architektur, Barrikadenbau, Basteien, Boulevard, Bürgertum, Feudalismus, flanieren, Habsburger, Historismus, Infrastruktur, Kaiser Franz Joseph I., Kulturgeschichte, legitimieren, Liberalismus, Militär, Moderne, Museen, Öffentlicher Raum, Repräsentation, Sendung, Stadterweiterung, Tagelöhner, Verkehr, Vorstädte, Wanderarbeiter, Wien, Wienerberg, Ziegelbaron