Eine App für die Autobiografie

Via Tablet seine Lebenserinnerungen festhalten

Eine App macht es möglich, via Tablet seine Lebenserinnerungen in einer bunten Timeline festzuhalten. Auch Menschen wie du und ich können ihre Biografie verfassen, “Keosity” hilft dabei, durch gezielte Fragen Erinnerungen aufzuspüren. Persönliche Erlebnisse bleiben erhalten und werden als bunte Zeitleiste dargestellt.

Keosity ist kostenlos und kann bis zu 50 Erinnerungen gratis speichern. Sie ist derzeit nur für das Betriebssystem iOS (iPad) verfügbar.

In dieser kurzen Sendung werden die Möglichkeiten der App vom österreichischen Entwicklerteam vorgestellt.

 

Schon gehört?

 

 

Keosity Beispiel

 

Unterrichtsideen und Aktivitäten

Eine Biografie am Tablet erstellen

Keosity_Screenshot
Mit der iPad-App Keosity ist es möglich, eine Autobiografie oder die Biografie eines anderen Menschen in einer Timeline zu erstellen. Bei dieser Aktivität können junge Lernende Medienkompetenzen üben und lernen Ereignisse zeitlich einzuordnen. Eine Alternative bietet die Online-App Sway oder Timeglider. Für die Durchführung dieser Aktivität mit Keosity ist die kostenlose iPad-App nötig. Ein User-Konto ist nicht erforderlich und wird nicht verlangt. Achtung: Nach der Erstellung einer Biografie kann das Geburtsdatum nicht mehr geändert werden. Für die Speicherung der Ergebnisse der Lernenden empfiehlt sich eine Bildschirmaufnahme direkt am iPad zu erstellen.
  • Timeline
  • Deutsch
  • Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung

Videos

Links

Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bild zur Sendung
Bild: von picjumbo_com
unter der Lizenz CC0

Jahrgang

10., 11., 8., 9.

Unterrichtsfach

Fachübergreifend

Tags

App, Biographie, digital, Erinnerungen festhalten, iOS App, iPad, Jörg Hofstätter, Keosity, Ovos, Unterricht am Tablet