Magie im Makrokosmos

Oder: Wo endet die Quantenwelt?

Im Mikrokosmos – in der Welt der Quanten – gelten ganz seltsame Gesetze. Dort können Objekte an mehrerern Orten gleichzeitig sein. Dort können Objekte miteinander verbunden sein, obwohl sie viele Lichtjahre voneinander entfernt sind. Dort kann ein einziges Teilchen sich wie eine Welle verhalten – und umgekehrt. Dort ist der gesunde Menschenverstand nicht mehr gültig.

Doch sind diese Gesetze auch im Makrokosmos gültig? Österreichische Wissenschaftler von der Universität Wien haben sich mit ihren Quanten-Experimenten an die Grenze zum Makrokosmos vorgearbeitet und das Riesenmolekül TTPF (immerhin besteht es aus 810 Atomen!) in einen Quantenzustand versetzt. Die Ö1 Wissenschaftssendung Dimensionen stellt daher mit Recht die Frage: Wo endet die Quantenwelt?

Schon gehört?

Unterrichtsideen und Aktivitäten

Onlinequellen beurteilen und richtig zitieren

mit dem Vergrößerungsglas auf der Suche nach Fakten
Schülerinnen und Schüler führen eine reflektierte Online-Recherche durch und erstellen auf der Onlien-Pinwand Padlet ein Glossar von "Quantenbegriffen".
  • kollaboratives Schreiben
  • Online Recherchieren
  • Online-Glossar
  • Deutsch
  • Naturwissenschaften

Videos

Links

Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Doppelspaltexperiment
Bild: von OpenClipart-Vectors
unter der Lizenz CC0

Jahrgang

12., 13.

Unterrichtsfach

Tags

Doppelspalt, Quantenphysik, Quantentheorie, Schrödinger, Superposition, Unschärferelation