Medienkompetenz

Eine zweite Alphabetisierung

Zur Berufswelt und Lebensgestaltung im 21. Jahrhundert gehört es, mit unterschiedlichen Medien kompetent umgehen zu können. Alle in der Gesellschaft tätigen Menschen, ob jung oder alt, sind von dieser Entwicklung betroffen. Welche Rolle kann und sollte Schule bei der Förderung von Medienkompetenz spielen? Inwiefern ist das Aneignen von Medienkompetenz wie eine zweite Alphabetisierung? Und, wie können Lehrpersonen Schülerinnen und Schülern helfen, verschiedene Kommunikationstechniken zu beherrschen?

Die Ö1 Sendung aus der Reihe “Dimensionen” geht diesen Fragen nach und beschreibt die Herausforderungen, die gemeistert werden müssen.

Schon gehört?

 

Videos

Links

Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dog with laptop
Bild: von Kaz
unter der Lizenz CC0

Jahrgang

11., 12., 13.

Unterrichtsfach

Auswahl

Fachübergreifend

Tags

E-Learning, Grundsatzerlass, media literacy, Medien, Medienkompetenz, soziale Medien