Widerstandskämpfer und Partisanen

Ungeliebt, verfolgt, ins Abseits gedrängt

Der österreichische Staatsvertrag wurde nicht zuletzt aufgrund der Tatsache abgeschlossen, dass es in Österreich politischen Widerstand gegen das NS-Regime gab. In der fünfteiligen Sendereihe aus dem Jahr 2010 spricht der Soziologe Christian Fleck über den Kampf der Partisanen während des Zweiten Weltkriegs.

Teil 1: Politische Hintergründe und persönliche Überzeugungen

Teil 2: Vorbereitungen, Probleme und die Schwierigkeiten in das Einsatzgebiet zu gelangen

Teil 3: Die Tätigkeit im Untergrund gestaltet sich in vielerlei Hinsicht schwierig

Teil 4: Mit Überzeugung für die Befreiung, aber mit oder gegen die Bevölkerung?

Teil 5: Strafverfolgung und Undank der Republik; die schlechte Nachrede bleibt bis in die Gegenwart.

Schon gehört?

Links

Feedback

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitragsbild
Bild: von dimitrisvetsikas1969
unter der Lizenz CC0

Jahrgang

11., 12., 13.

Unterrichtsfach

Auswahl

Fachübergreifend

Tags

Befreiung, Besatzungsmacht, Brendlalm, Franz Muhri, Helden, Kampfgruppe Avantgarde, kommunistische Partei, Partisanen, Rote Armee, Widerstand, Widerstandskämpfer